US-Trailer für den französischen Thriller Point Blank

Point Blank (c) Magnolia Pictures

Die Franzosen machen zwar immer noch zu viele plappernde Filme über Leute, die nie arbeiten und sich durch ihr Liebesleben quälen (siehe Kleine Wahre Lügen), aber wenn es um Thriller und Actionfilme geht, kann ihnen zur Zeit kaum jemand etwas vormachen. Dass nicht nur Luc Besson Genre-Schmiede EuropaCorp in dieser Hinsicht verlässlich ist, beweist der neue Thriller Point Blank (im Original: À bout portant) von Fred Cavayé (Pour Elle) mit Gilles Lellouche. In dem rettet ein Krankenpfleger dem falschen Mann das Leben, was dazu führt, dass seine schwangere Frau entführt wird.

Im Dezember letzten Jahres startete Point Blank in Frankreich und jetzt gibt es de US-Trailer für den Thriller, der sogar recht gute Kritiken gesammelt hat. Magnolia bringt den Film ab dem 29. Juli in die amerikanischen Kinos. Hier in Deutschland ist eine DVD-Veröffentlichung am wahrscheinlichsten, auch wenn ich mich gern vom Gegenteil überzeugen lasse.

Bevor also das garantiert bald angekündigte US-Remake in Produktion geht, kann man hierzulande hoffentlich demnächst das Original unter die Lupe nehmen. Warum ich mit einem Remake rechne? Weil Fred Cavayés Pour Elle von Paul Haggis als The Next Three Days (72 Stunden) neu verfilmt wurde.

Den Trailer für Point Blank gibt es auch bei Apple.

(via The Film Stage)

Keine ähnlichen Artikel.

Schlagwörter: ,